Schweizerisches Konsulat in Smoljanci

Smoljanci / Svetvinčenat / Istrien

In Smoljanci – Istrien haben wir am 15. Juni 2015 feierlich erofnet Honorarkonsulat der Schweizerischen Eidgenossenschaft verantwortlich für Istrien und Primorje-Gorski Kotar. Obwohl der kleinste der 180 Honorarkonsulate der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Welt, er ist strategisch ausgewählt und kümmert sich um Schweizer Bürger und Schweizer Touristen, wenn die Notwendigkeit entsteht. Sie wird die Verbindung zwischen lokalen und nationalen Behörden, örtlichen Gemeinschaften und der Schweizerischen Zusammenhang mit Schweizer Wirtschaft halten. Sie wird die Schweizer in der Lösung ihrer Fälle zu unterstützen.

So auf Ihre neue Aufgabe sagt die Honorarkonsulin Draženka Moll, Inhaberin von Landhaus Stancija 1904.

Verbindungen zwischen Kroatien und der Schweiz sind eng und freundschaftlich. Die Schweiz hat immer unterstützt Kroatien und vor allem auf dem Weg zur Unabhängigkeit. Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union macht Kroatien als interessanter Schweizer Partner. Deshalb haben wir uns entschlossen diese Zusammenarbeit zu verbessern. Und es ist vor allem auf gute menschliche Beziehungen aufgebaut, sagte der Schweizer Botschafter in Kroatien Stefan Estermann.

In der Schweiz leben, stark und sehr aktiv kroatische Clubs mit etwa 30 000 Menschen, und in Kroatien eine etwas kleinere, aber auch sehr aktive Schweizer Club.

Tourismus ist ein weiterer Faktor, der die beiden Länder verbindet. Allein im vergangenen Jahr besuchten 200 000 Schweizer Touristen Kroatien. Die meist Besuchte Orte von Schweizer touristen waren im Istrien und Primorje Gorski Kotar. Schweizer Touristen sind auf der Suche nach Qualität, und Stancija 1904. ist sicherlich das beste Beispiel.

Estermann sagte, er freue sich auf die Zusammenarbeit mit neue Honorarkonsul und bat alle um ihre Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer neuen Aufgaben. Draženka Moll hat versprochen, eine vierjährige Amtszeit in gutem Glauben und Absicht ehrlich und aufrichtig zu tun.

-Hrvatska/Kroatien hat nicht mehr nur die kleinste Stadt der Welt (Hum), hat jetzt die kleinste Konsulat in der Welt, in Smoljanci sagte die region chef/Župan von Istrien Valter Flego.

Präsident der Versammlung der Kvarner Grafschaft Erik Fabijanic betonte, dass die Schweiz, entschlossen, ein Konsulat in Smoljanci zu öffnen, kam an einen Ort, der multikulturellen und multilingualen ist. – Wir können mit Stolz sagen, dass wir in einem kleinen Schweiz sind.

Damir Sirotić von der kroatischen Handelskammer in Pula, sprach über die Werte, die das Ende dieser Öffnung des Konsulats bringen wird. Zunächst bei der Verknüpfung der Volkswirtschaften der beiden Länder, in die Schaffung neuer Brücken und neue Chancen für alle, die arbeiten wollen. – Alle, die Frau Moll kennen, sind sich sicher, dass Sie Ihre neuen Aufgaben bestens erfüllen wird, und diejenigen, die nicht die Gelegenheit hatten Sie zu treffen, konnen einen Besuch zum Paradies in Smoljanci machen und sehen, wie viel an den zentralen Teil Istriens beigetragen hat , in einem kleinen Dorf, wo sich Potenziale entwickeln, die nie existiert haben.

Die Zeremonie der Eröffnung des Schweizer Konsulats in Istrien Gespanschaft Primorje Gorski Kotar in Smoljanci wurde vom Pfarrer Darko Zgrabljić gesegnet.

– Diplomatie und Diplomaten sind besondere Menschen. Nicht diejenigen, mit künstlichen Lächeln, aber Menschen, die ein offenes Herz haben. Sie sollten vorsichtig sein, um zu wählen, weil Diplomaten sind diejenigen, die im Namen von jemandem kommen, jemand vorhanden, aber es ist von Bedeutung, die Sie vertreten. Das ist, warum ich war froh, für diejenigen, die ihre Aufgabe mit einem offenen Herzen zu erfüllen sehen, und ihre wichtigste Aufgabe ist es, Menschen zu verbinden.

Draženka Moll ist einfach so seit Jahren. Der neu ernannte Honorarkonsulin hatte schon immer nette Kontakte mit der Schweizer Botschaft in Zagreb und allen früheren Botschafter. Kontinuierlich haben sie sich gegenseitig geholfen, wo immer sie benötigt, so ist es nicht verwunderlich, dass es der ex Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Zagreb, jetzt Botschafter in Sofia, Bulgarien, Herrn Denis Knobel vorgeschlagen. Die Nominierung als neue Konsulin hat Sie akzeptiert, weil, wie Sie sagt, den Bedürftigen mit konsularischen Hilfe für ein Bett, ein Stück Brot und ein Glas Wein zu bekommen. – Hier wird niemand an der Tür gelassen werden, sagte Moll.

Und so wird ein Ort namens der Botschafter der istrischen Tourismus folgenden vier Jahre zu Ehrenkonsul Draženka Moll, die durch beispielsweise am besten zeigt, dass die Rückführung kann eine Rückkehr zum Paradies führen.

 

SCHWEIZERISCHES KONSULAT IN SMOLJANCI

OFFNUNGSZEITEN:

MONTAG – FREITAG 09:00 – 15:00

PHONE: +385 52 560 046

FAX: +385 52 560 025

MAIL: smoljanci@honrep.ch